Hansestadt Rostock



Cleverness bewiesen die Rostocker schon im Jahre 1323. Damals kaufte die Stadt das Fischerdorf Warnemünde, um sich den Zugang zur Ostsee auf Dauer zu sichern. Mittlerweile hat sich das kleine Dorf zu einem beliebten Badeort an der Ostsee entwickelt. Und Rostock, unmittelbar an den Ufern der Warnow gelegen, gilt heute als hanseatische Perle unter den Städten an der Ostseeküste.

Hansestadt Rostock: Skyline des Rostocker Stadthafens zur Hanse Sail 2013

 

Backsteingotik und maritimes Flair prägen die schöne und Hansestadt Rostock. Letzteres findet jedes Jahr am zweiten Augustwochenende einen Höhepunkt, wenn es zur Hanse Sail im Rostocker Stadthafen heißt: “Schiffe in Sicht!”.

Stadthafen
Das gesamte Gebiet des Stadthafens lädt Besucher aus aller Welt ein, einen Einblick in die Geschichte der Hansestadt zu werfen. Der alte Getreidespeicher oder ein Stadttor aus dem Jahre 1805 erinnern an alte Zeiten. Doch auch die Neuzeit hat bereits ihre Spuren hinterlassen. Mittlerweile prägen zahlreiche Bars, Restaurants das Bild des Hafens. Der Charme der Hansestadt ist dadurch keinesfalls geschmälert. Ganz im Gegenteil: Touristen und Einheimische genießen es in vollen Zügen, an einem heißen Sommertag in einem Hafencafé zu sitzen und dabei das Flair der Hansestadt zu spüren.

Und dabei fällt es fast nicht auf, dass Rostock mit gut 200000 Einwohnern die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern ist.

Altstadt
Auch der Rundgang durch die Altstadt darf bei einem Aufenthalt in Rostock auf keinen Fall versäumt werden. Neben Kirchen und Denkmälern bietet die Stadt mit dem liebevoll angelegten Rosengarten und den angrenzenden Wallanlagen samt Klostergarten eine Oase der Erholung.

Rostocks Wahrzeichen
Und was hat es mit den 7 Wahrzeichen auf sich? Die magische Zahl Sieben zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Hansestadt. Durch 7 Türen gelangen Gläubige und Besucher in die St. Marienkirche. 7 Lindenbäume spenden den Spaziergängern im Rosengarten Schatten. Wie viel Uhr es geschlagen hat, sagen einem 7 Glocken. Ganze 7 Kaufmannsbrücken sind am Strand vorzufinden. 7 Tore führen in das Landesinnere und 7 Straßen befinden sich bei dem großen Markt. Und ob man es für möglich hält oder nicht, auf dem Rathaus befinden sich 7 Türme. Das sind die Rostocker Wahrzeichen, heißt es auf einer alten Rostocker Inschrift, nachzulesen im Ratsweinkeller. Viele dieser Sehenswürdigkeiten sind auch heute noch zu entdecken.

Marienkirche Rostock

Marienkirche in Rostock

 

Die Marienkirche in Rostock ist die Hauptkirche der Stadt und ein Hauptwerk der norddeutschen Backsteingotik.