Hohe Düne Cup 2017

PRESSEMITTEILUNG
Rostock, 26. September 2017

Auch bei flauem Wind wurden Segel gesetzt

Segel Cup vor Hohe Düne

 

Am Samstag, dem 23. September 2017, riefen die Yachthafenresidenz Hohe Düne und der Hanseatische Yachtclub Hohe Düne zum vierten Hohe Düne Segelcup auf. Über 40 Teilnehmerboote verschiedener Kategorien stachen bei dem Wettkampf in See. Bei einer ausgelassenen Stimmung lieferten sie sich spannende Rennen um den begehrten Pokal. Die Segler kamen überwiegend aus Rostock, Stralsund, Kühlungsborn und Greifswald.

Bei sonnigem Wetter aber sehr flauem Wind, hatten so manche Segler Ihre Schwierigkeiten das gewünschte Tempo zu erreichen. Nach zwei Up-and-Down-Kursen sowie einer Mittelstrecken-Regatta konnte die Crew der Segelyacht Maiko um Steuermann John Victorin vom Warnemünder Segelverein ASVW das Rennen für sich entscheiden.

Bei einer großen Party in der Bootshalle der Yachthafenresidenz wurde nach der Siegerehrung am Abend ausgelassen gefeiert und bis in die Nacht getanzt.

Die Veranstalter bedanken sich bei allen Teilnehmern für den diesjährigen Hohe Düne Segel Cup und freuen sich schon auf das kommende Jahr.

Über den Autor

Sven R.
Sven R.

Hi, ich bin Initiator von Warnemünde Guide, ein Küstenkind und son waschechter Rostocker Jung. Deshalb dreht sich auf diesem Blog auch alles um das vielleicht schönste Ostseebad überhaupt: Warnemünde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>