MERIAN Rostock

Die Lebenslustige an der Ostsee

Eine betagte Dame lässt sich feiern: 2018 wird die Hansestadt Rostock 800 Jahre alt und erzählt an jeder Ecke aus ihrer langen Geschichte – ohne dabei alt auszusehen. Die Kröpeliner Straße, von jeher Handelsstraße, ist heute beliebte und belebte Einkaufsmeile. Die Uni, vor 600 Jahren gegründet, ist und bleibt ein Jungbrunnen für die Stadt. In den Bars, Cafés, Kinos und Läden der Kröpeliner-Tor-Vorstadt treffen sich Kreative und Studenten. Und am Stadthafen, ebenso wie am endlosen Strand von Warnemünde, kann es im Sommer gar nicht trubelig genug werden.

Die wichtigsten Themen:

Hanse Sail
Der schönste Rostocker Ausnahmezustand: Hunderte historische Schiffe, ein Wald aus Masten und Jahrmarktatmosphäre am Hafen

Szene
Ein Streifzug durch die Kneipen, Läden, Cafés und Ateliers in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt

Warnemünde
Was die „Badewanne der Rostocker“ so liebenswert macht – und wo es den besten Fisch frisch vom Kutter gibt

Universität
Kleine Hochschule mit großen Plänen: Rostocker Professoren fördern das Forschen über Fachgrenzen hinaus

Bewegte Zeiten
Als in Rostock nicht nur Schiffe, sondern auch Flugzeuge gebaut wurden

Den MERIAN Rostock online bestellen

MERIAN Rostock bei Amazon bestellen.

 

MERIAN Rostock. Das MERIAN Heft über die Hansestadt. Herausgeber: Jahreszeiten Verlag, Hamburg. Gebundene Ausgabe. Juli 2017. 160 Seiten. ISBN-13: 978-3834224873. EUR 8.95

 

Ursprünglich sollte der MERIAN Rostock mit einem Warnemünde Cover versehen sein.

Über den Autor

Sven R.
Sven R.

Hi, ich bin Initiator von Warnemünde Guide, ein Küstenkind und son waschechter Rostocker Jung. Deshalb dreht sich auf diesem Blog auch alles um das vielleicht schönste Ostseebad überhaupt: Warnemünde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>