Heiligendamm: Grand Hotel öffnet probehalber Weg durchs Hotelgelände

Es gibt eine positive Meldung aus Heiligendamm. Der neue Hoteleigner, Paul Morzynski, plant 2014 für einen begrenzten Zeitraum die Öffnung des Wegenetzes auf dem Gelände des Gran Hotels in Heiligendamm für den Publikumsverkehr.

Foto: Grand Hotel in Heiligendamm

Doch vorab möchte ich euch eine kurze Geschichte zum Thema erzählen.

Mal einen Ausflug von Warnemünde nach Heiligendamm wagen? Warum nicht, sagt sich der unternehmungslustige Ostseeurlauber und mietet sich ein Fahrrad gleich für den ganzen Tag! Da dieser zudem recht sportlich ist, plant er, den Fernwanderweg E9 gleich bis Kühlungsborn zu folgen. Des Faulensens am Strand von Warnemünde ohnehin überdrüssig tritt er, gesagt getan, voller Eifer in die Pedalen und radelt entlang der Ostseeküste über Wald- und Wiesenwege gen Heiligendamm. Da die Radwege perfekt ausgebaut und ausgeschildert sind, erreicht er schnell Kilometer 15. Und da steht er nun mit seinem Talent und fragt sich prompt: „Und wie jetzt weiter?”.

Er befindet sich an der Seebrücke und somit in einer Sackgasse. …

Man könnte die Geschichte fortführen und den Protagonisten schwärmen lassen von der Seebrücke und der “weißen Stadt am Meer”, wie Heiligendamm mitunter genannt wird.

Ein Ärgernis bleibt es dennoch: der direkte Weg entlang der Ostsee ist seit 2003 für die Öffentlichkeit gesperrt. Natürlich wollen Hotelgäste ihre Ruhe. Das ist keine Frage! Doch dass es auch anders geht, zeigt beispielsweise die Yachthafenresidenz Hohe Düne. Das Hotelgelände dort ist von allen Seiten begehbar. Oder wir nehmen das Kurhaus in Binz auf Rügen. Auch hier ragt die Seebrücke in die Ostsee, Badegäste tummeln sich am Strand und die Promenade sorgt für Publikumsverkehr direkt vor der Tür. Wie eigentlich überall an der Ostsee: Binz, Sellin, Göhren, Zingst, Wustrow, Kühlungsborn… kaum ein Ostseebad macht da eine Ausnahme. Also schottet euch nicht ab! Der G8-Gipfel ist Geschichte. Auch Heiligendamm kann eine belebte Strandpromenade gebrauchen. Öffnet euch für Tagesgäste. Denn momentan langweilen sich diese bei euch!

Fakt ist: Nun soll zwischen Ostern und Pfingsten 2014 das Hoteltor an der Seebrücke probehalber geöffnet werden.

Wer detaillierte Informationen zur hier beschriebenen Radtour haben möchte, mein Reisebericht auf www.weltenansicht.de bietet reichlich Infomaterial.

Über den Autor

Sven R.
Sven R.

Hi, ich bin Initiator von Warnemünde Guide, ein Küstenkind und son waschechter Rostocker Jung. Deshalb dreht sich auf diesem Blog auch alles um das vielleicht schönste Ostseebad überhaupt: Warnemünde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>