Roland Kaiser in Rostock – Comeback Tour 2011

Wo am 31. Mai die „Grönemeyer Tour 2011“ ihren Auftakt nehmen wird, feiern am 16. Juli Fans von Schlagerstar Roland Kaiser das Live-Comeback des Jahres.

Die KAISERMANIA ist zurück, Roland Kaiser LIVE mit Band in Konzert, und beginnt in Rostock um 20:00 Uhr auf der Parkbühne im IGA Park (Dauer ca. 3 Stunden).

Nach einer schwerer Lungentransplantation und anschließender Genesung feiert der bekannte Schlagerstar Roland Kaiser sein Comeback, dass unter dem Namen „Kaisermania“ bekannt ist und vor allem ein Geschenk für seine Fans darstellen soll. Die Kaiser-Party (Live-Konzert mit Band) findet am 5. und 6. August 2011 in Dresden statt, zu der viele Gäste aus dem In- und Ausland erwartet werden. Obwohl die beiden Konzerte bereits ausverkauft sind, lassen sich übers Internet – mit etwas Glück – noch vereinzelt Karten beziehen. Zu den bekanntesten Songs des 58-Jährigen zählt das bis heute populäre „Santa Maria“. Des Weiteren ist noch in diesem Jahr ein neues Studioalbum und weitere Auftritte des Sängers geplant. Auch im TV (ARD/ZDF) wird Roland Kaiser wieder vermehrt vertreten sein. Weitere Informationen befinden sich auf der offiziellen Internetseite www.roland-kaiser.de.

Weitere Tourdaten und Termine folgen: 2.09.2011 Berlin, 2.10.2011 Hamburg, 21.10.2011 Köln, 4.11.2011 Leipzig, 26.11.2011 Schwerin, 2.12.2011 Zwickau, 3.12.2011 Chemnitz, 6.01.2012 Cottbus, 7.01.2012 Erfurt, 21.01.2012 Frankfurt am Main, 4.02.2012 Oberhausen.

Über den Autor

Sven R.
Sven R.

Hi, ich bin Initiator von Warnemünde Guide, ein Küstenkind und son waschechter Rostocker Jung. Deshalb dreht sich auf diesem Blog auch alles um das vielleicht schönste Ostseebad überhaupt: Warnemünde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>