Vier Ozeanriesen, Port Party und Warnemünder Woche

Mit Temperaturen wie am Mittelmeer endete am Wochenende die 73. Warnemünder Woche genauso wie sie begann. Und auch so war neben den Segel-Regatten die ganze Woche viel los in Warnemünde. Denn parallel zu den sportlichen Veranstaltungen boten die Organisatoren der Warnemünder Woche den Gästen auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm, mit Traditionsveranstaltungen wie „De Niege Ümgang“ oder Breitensport wie Waschzuber- und Drachenbootrennen. Ein weiterer Höhepunkt war am Samstag Abend die Port-Party, die am Kreuzfahrtterminal Warnemünde gleich vier Schiffsverabschiedung mit Live Musik und Feuerwerk begleitete.

Das Auslaufen der Ozeanriesen wird mit einem großen Feuerwerk initiiert; hier die Disney Magic, das längste der vier Kreuzfahrtschiffe.


An dieser Stelle kann (darf und muss, Anm. d. Red.) angemerkt werden, was für ein Glück wir Rostocker doch haben. Hamburg – die schönste Stadt der Welt?, Kapstadt – die Schöne mit dem Tafelberg!, pahhh…es müssen nicht immer die Metropolen sein! Fahren Sie mal an einem Abend, an dem eine Port-Party am Pier 7 das Auslaufen von vier Ozeanriesen einleitet, sich zudem die Warnemünder Woche dem Ende neigt, bei karibischen Temperaturen, ganz entspannt mit dem Boot aus dem Stadthafen nach Warnemünde. Mehr geht einfach nicht! Weshalb dieser Blog-Beitrag auch relativ kurz ausfällt. Macht es doch keinen Sinn noch ausführlich auf die Kreuzliner Braemar (195 Meter lang), Crystal Symphony (238 Meter), Eurodam (285 Meter) und Disney Magic (294 Meter) einzugehen. Sie waren da, auch wir waren dort und wer weiß, vielleicht kommen sogar die Gäste der Kreuzfahrtschiffe wieder…

Segeltörn Warnemünder Woche – rechts im Bild die Crystal Symphony

Über den Autor

Sven R.
Sven R.

Hi, ich bin Initiator von Warnemünde Guide, ein Küstenkind und son waschechter Rostocker Jung. Deshalb dreht sich auf diesem Blog auch alles um das vielleicht schönste Ostseebad überhaupt: Warnemünde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>